Grünblättriger Schwefelkopf 

Giftpilze
Grünblättriger Schwefelkopf (Hyp) Nem. fasciculare
giftig
Symptome: Inkubationszeit 1-6 Std.; Übelkeit, VerdauungsstörungenErste Hilfe: Magen-, Darmentleerung, Pilzreste und Erbrochenes aufheben, Notarzt.
Doppelgänger von Samtfußrübling, Stockschwämmchen

Hut: 2-7 cm breit, Farbe blassgelb, zitronengelb, dottergelb, orangebraun, mit hellerem Rand, erst gewölbt dann ausgebreitet, glatt, am Rand oft Schleierreste.
Lamellen: erst gelb dann grünlich, abgerundet angewachsen, Sporenpulver dunkel purpurbraun.
Stiel: oben schwefelgelb, schwache Ringzone, unten gelbbraun.
Fleisch: schwefelgelb
Vorkommen: Ganzjährig büschelig auf Hölzern von Laub und Nadelbäumen.
Geruch: pilzig
Geschmack: stark bitter

Admin
R. Forstner-Billau
Wien
www.forstner-billau.at