Grosser Waldegerling 

Speisepilze und weitere essbare Pilze
Großer Wald Egerling Ag. langei = silvaticus
Wert: essbar (Pilz in der Speisepilz-Verordnung)

Hut: 4-12 (extrem 20) cm breit, Farbe gelbbraun, anfangs kugelig dann gewölbt, rostbraun feinschuppig, Hut vom Stiel leicht abtrennbar.
Lamellen: freistehend (nicht am Stiel angewachsen), erst blassrosa dann rötlich-schokoladebraun, Sporenpulver (dunkel)schokoladebraun.
Stiel: weißlich, fasrige Beschaffenheit, gegen Basis manchmal mehlig schuppig, einfach hängender Ring.
Fleisch: weiß, beim Anschneiden rötend.
Vorkommen: August bis Oktober meist in Nadelwäldern.
Geruch und Geschmack: angenehm pilzig

Admin
R. Forstner-Billau
Wien
www.forstner-billau.at